Katzenkinder

 

Welche Kitten ein Zuhause suchen und welche Wuerfe wir gerade haben, koennen Sie den naechsten Seiten entnehmen.
Reservierungen muessen nicht unbedingt entgueltig sein, sollte Ihnen ein reserviertes Kitten gefallen, schreiben Sie uns einfach.

- p wurf 10 Zafira 2,4

 

 

Auf ein Wort

Kittenpreise finden Sie hier und wie unsere Kitten aufwachsen haben Sie sicher schon auf der
Wir & Zucht-Seite gelesen und daher hier nur die Kurzinfos.

Unsere Kaetzchen verlassen erst ab 15 Wochen das Haus. Liebhabertiere werden fruehkastriert.

Unsere Kleinen werden mindestens 3x entwurmt. Mit ca. 10 & 13 Wochen werden sie gegen Katzenseuche & -schnupfen (Zuchttiere auch gegen Tollwut) geimpft und mit ca. 14 Wochen fruehkastriert. Ihren Chip erhalten sie mit der 1. Impfung zusammen. Bei Abholung, ab ca. 15 Wochen, bekommen sie ihren Stammbaum, ihr Impfbuch sowie ein Anmeldeformular zur kostenlosen Registrierung bei Tasso (Haustierregister) mit.

>> Hier nun Ausfuehrliches rund um das Thema Fruehkastration <<

kindergarten 2

Und hier ein paar Zeilen, die ganz sicher nicht nur uns am Herzen liegen:

Nicht jedes vergebene Kitten ist ein zum “vollen” Preis verkauftes Tier !
Zuechter untereinander “tauschen” oft Tiere aus.
Von Familienmitglieder und Freundschaften nehmen die meisten Zuechter nur einen “ Obolus ”
Kaetzchen mit Fehlern wie: Knickschwanz, Silberblick, Einhoder und Farbfehlern werden guenstiger abgegeben und
haben sie gar ein Handicap reduziert sich ihr Kaufpreis um einiges mehr.

Selbstverstaendlich werden keine “kranken und Fehlerkatzen” egal um welche es sich handelt, mit Absicht
gezuechtet, aber dennoch wird es immer mal wieder vorkommen !
Wir Zuechter koennen nur durch studieren der Stammbaeume und Linien, aus Erfahrungsaustausch
und Selbsterlebtem lernen und Negatives minimieren, aber leider nie vollkommen ausschliessen.

Bitte bedenken Sie das, lieber Interessent, bevor Sie sich eine Rassekatze anschaffen.

Natuerlich kommen auch saemtliche Gendefekte, Erb- sowie erworbene Krankheiten bei Hauskatzen vor, jedoch, sollten diese betroffen sein, wird kaum einer solch einen Aufruhr darum machen oder gar Hetzschlachten im Internet gegen die Natur verbreiten, wie es aber gerne gegen Zuechter getan wird. Bei einer Hauskatze, deren Anschaffung ja so gut wie nichts gekostet hat, wird es einfach hingenommen, “kann ja keiner etwas dafuer”, uns Zuechtern, da eine Rassekatze nicht gerade wenig kostet, wird jedoch Absicht vorgeworfen. Ich kenne keinen Zuechter der nicht erschuettert und todtraurig ist, bekommt er eine Nachricht, dass sein, bei ihm geborene Tier krank oder gar verstorben ist.
Und sollte das einmal Ihnen passieren, lieber Rassekatzenbesitzer, dann denken Sie bitte ueber die eben gelesenen Worte nach und reden Sie mit uns Zuechtern vernueftig und sachlich ueber das Schicksal Ihres Stubentigers und bedenken Sie bitte immer, “ Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es auch heraus ” !
Jeder vernueftige Zuechter wird Ihnen entgegen kommen, sei es mit Geld oder mit einem Ersatztier, sollte Ihr Liebling verstorben sein, jedoch koennen wir Ihnen den Schmerz, die Trauer & Enttaeuschung leider nicht abnehmen, so gerne wir es auch wuerden. Und auch auf das – Warum es gerade Ihnen bzw. Ihrem Liebling passieren musste – haben wir keine Antwort, denn kein Zuechter gibt ein Kaetzchen ab, von dem er ausgeht, dass es bald krank, sterben oder Ihnen Kummer bereiten wird.

UND . . .

Nein, ich erwähne nicht wie all die anderen Züchter, dass diese Homepage nicht dem Verkauf sondern nur der Information dient.
Sehen Sie irgendwo auf den Seiten Artikelnummern und Stueckzahlen zum in den „Warenkorb” legen? Nein? Wieso betont es dann fast jeder Zuechter? Es hat mal irgendwann Einer geschrieben und alle Anderen tun es ihm gleich.

Und doch, wohnt man weiter weg, moechte aber gerne ein Kitten aus einem Wurf erwerben, laesst sich fast jeder Zuechter eine Anzahlung ueberweisen. Manchmal kann man nicht so einfach mal eben vorbeischauen und sich „sein” Kitten ansehen, da muss man dem Zuechter vertrauen (war frueher doch auch so, per Telefon und zugeschickter Bilder), der einem sagt, dass dieses Kitten etwas fuer die Zucht ist oder nicht. Leider gibt es einige Zuechter die dann die Anzahlung nicht zurueck zahlen, obwohl es ihre Pflicht waere, sieht der (Fast-)Besitzer bei Abholung „sein” Tier das erste Mal und ist eher enttaeuscht als beglueckt.

Aber nein, die Homepage dient ja nur zur Information . . .

© D. Kempe